Montag, 9. März 2015

Garnier VS. Schwarzkopf

Hallo ihr lieben,
Ich hatte ja angekündigt das ich zu meinen gefärbten Haaren ein extra Post verfasse, weil es doch denke ich interessant ist meine Meinung dazu hören. Also ich wollte seit langen schon meine haare färben aber habe es immer vor mir her geschoben, bis auf den vergangenen Samstag. Zuerst habe ich die Schwarzkopf Brilliance 891 Blau-Schwarz Verpackung geöffnet, was mir total neu erschien da war so eine kleines fälschen neben den Üblichen Artikeln und ich fand das sah aus wie Öl also mischte ich alles nach Anleitung zusammen und wendet es nur auf der oberen Kopf auf. Schon kurze Zeit später, merkte ich das de Farbe wirkt und diese komisch kleine Fläschchen hatte so eine Pflegende Form also irgendwie hatte ich das Gefühl, dass es meinen Haaren gut tat also eher schonend. Danach öffnete ich die Garnier Verpackung auf und was mir sofort auf viel das Garnier nicht geizt mit der extra Haarkur man hätte sie gut für 2 Anwendung aufheben können. Also fing ich an die haar Farbe in meinen längeren haar spitzen einzumassieren, was mir gar nicht gefiel war das der Geruch intensiver war als der von Schwarzkopf. Beide hatten die Einwirkungszeit von jeweils 30-35 min . Da ich aber neben bei mein Zimmer um 00:31 Uhr aufräumt und entstaubt hatte, hatte ich total die Zeit vergessen und es bis 01:45 Uhr im Haar einwirken lassen. Ich bin zu der Dusche gejumbt und hab es ausgewaschen mir viel auf, dass ich irgendwie mehr blau als schwarz dabei heraus gewaschen habe. Ich habe mindestens 25 min gebraucht bis ich alles runter hatte. Also habe ich erst mal meine Haare dann in ruh gelassen und dann bin dann sofort schlafen gegangen. Am nächsten Tag, bin ich aufgewacht und habe aus Reflex auf mein Kopfkissen geschaut und da war haar Farbe auf meinem Kissen, da dachte ich mir nu, Na super der Tag fängt ja schon mal gut an!
Also habe ich mich im spiegel betrachtet und wirklich ich hatte das Gefühl, dass meine Haare irgendwie weich gepflegter und so ein tollen Glanz hatten. Zu der Garnier Haarfarbe kann ich nur sagen das es Okay ist und das es auch Färbt, aber es ist halt nicht wie das von Schwarzkopf Brilliance.
Beim Garniere fehlt mir dieser Glanz es wirkt so ohne Glanz .
Ich kann jedem es Empfehlen der auch vorhat sich die Haare dunkel zu Färben.
(Um das Haar Ergebnis zu sehen, einfach nach unten scrollen)










    




































Gesamt Einblick noch mal Detailliert zusammen gefasst:


Hersteller
Der Hersteller ist die Firma Schwarzkopf, die für jegliche Haarprodukte sehr bekannt ist. Sie hat ihren Sitz sowohl in Düsseldorf (Deutschland), Wien (Österreich), als auch in Pratteln (Schweiz).


Preis 
Für die Haarfärbung habe ich bei ROSSMANN 7-8€ bezahlt.

Was meint der Hersteller ? 
"Brillance 100% Farbintensität Diamant Glanz Maximal Langanhaltend mit  ist die Innovation der Schwarzkopf Haarexperten für ein noch intensiveres und außergewöhnlich haltbares Farbergebnis. Für verführerische Farben mit strahlendem Glanz - so faszinierend und unvergänglich wie ein Brillant."
"Die angereicherte Brillance Color Creme mit Color Intensifier Technologie enthält ultra konzentrierte, ultra lang anhaltende Farbpigmente und außerdem mehr Farbe. Das Ergebnis: extra intensive und extra lang anhaltende Farbe."
Es wird weiterhin wird noch angesprochen, dass die Nuance Blau-Schwarz perfekt für ergrautes Haar geeignet ist und dazu noch mit der höchsten Haltbarkeitsstufe versehen dauerhaft haltbar ist. Für die Erstanwendung bei langen Haaren empfiehlt der Hersteller zwei Packungen zu verwenden und zu guter letzt wird noch auf die Auslösung von Allergien und den empfohlenen Hautverträglichkeitstest eingegangen.

Kurz und knapp sagt der Hersteller das, was man beim Kauf einer Haarfärbung gerne haben möchte: Perfekte Farbintensität und langer Halt. Das sind die Versprechen, die auf solchen Produkten immer zu finden sind. Das Eingehen auf die Allergien usw. ist auch ganz normal und nichts besonderes, sondern eben nur die Absicherung für den Hersteller.

Verpackung

Die Verpackung ist hauptsächlich in Rot gehalten. Vorn, hinten und oben drauf sieht man die Farbe, die Colorationsergebnisse und die Herstellerversprechen. An den Seiten geht man auf die Anwendung, den Inhalt und die Allergiehinweise ein und auf dem Boden der Verpackung findet man lang und breit die Inhaltsstoffe. Die ganze Beschriftung ist größten Teils in den Sprachen Deutsch und Französisch. Ansonsten ist es eine ganz normale Verpackung einer Haarfärbung.

Inhalt und Inhaltsstoffe

Hat man die Packung geöffnet findet man folgende Dinge darin: 1 Tube Brillance Color Creme à 60 ml, (1 kleine Tube Diamant öl?)1 Anwendungsflasche mit Entwickleremulsion à 60 ml, 1 Tube Brillance Color-Glanz Conditioner à 22,5 ml, 1 Paar Handschuhe und 1 Gebrauchsanweisung.
Die Inhaltsstoffe werde ich hier nicht aufführen, da ich dabei noch bis morgen sitzen würde. Jeder kann sich aber vorstellen, dass die gesamten Inhaltsstoffe reiner Chemie entsprechen und an sich nichts gesundes haben. Allergiker sollten vorher dem Kauf auf die Inhaltsstoffe schauen oder den empfohlenen Hautverträglichkeitstest machen, um an ihren Haaren und an der Kopfhaut keinen Schaden anzurichten.

Gebrauchsanweisung

Die Gebrauchsanweisung ist sehr ausführlich und geht noch einmal auf alles ein, was man vor der Anwendung wissen sollte. Besonders wird dabei hervorgehoben, dass man die Coloration nicht verwenden darf, wenn das Haar vorher mit Henna oder Metallsalzen gefärbt wurde und man die fertige Mischung sofort anwenden und die Reste nicht aufbewahren sollte. Auch andere Tipps sind auf der Anweisung gegeben, aber auf die werde ich nicht eingehen.

Vor der Anwendung
Bevor man sich zum Haare färben begibt, sollte man sich ein altes Shirt anziehen oder ein altes, hier dunkles Handtuch über die Schultern legen, damit keine guten Sachen ewig an die letzte Färbung erinnern. Dann drückt man die Tube mit Color Creme in die Flasche mit Entwickleremulsion aus (und dieses Diamanten Öl) und schüttelt dann die geschlossene Flasche so lange, bis sich die Farbe und die Emulsion miteinander vermischt haben.
----------------------------------
Bei der Nuance Blau-Schwarz hat diese Flüssigkeit dann eine Farbe, die man als dreckiges Weiß bezeichnen könnte. Zumindest sieht es nicht so aus, als ob das einmal schwarz wird. 




Das Auftragen
Wie bei allen Komplettfärbungen trägt man nun die fertige Mischung Scheitel für Scheitel, Strähne für Strähne auf ohne dabei zu sparen. Hat man das erledigt, gibt man nun die restliche Mischung auf das Haar und vermischt, wie beim Haare waschen, alles sehr gut, sodass alles komplett mit der Farbe abgedeckt ist. Besonders wichtig ist dabei, die Ansätze gut mit Farbe zu versorgen, um einer nicht gewollten Überraschung aus dem Weg zu gehen. Jetzt ist man fertig und lässt die Farbe eine halbe Stunde lang einwirken, nachdem man die Farbklecks, die auf andere Stellen als die Haare gekommen sind, mit einem in nassen Lappen oder einem in Gesichtswasser getränktem Wattebausch abwischt.

 Neben dem Fakt, dass ich die Färbung nicht nur in den Haaren, sondern auch auf der Stirn, in den Ohren und vor allem stark im Nacken hatte, war ich damit sehr zufrieden. Beim Abwischen dieser Flecke hatte ich zu dem Zeitpunkt noch keine Probleme, da alles flüssig war und das Einwirken noch nicht weit fortgeschritten war. Allerdings konnte ich ja nun nicht meine ganze Stirn freilegen, da sonst einiges von den Ansätzen weggekommen wäre. Also ließ ich einfach einen teil drauf.
Während dem Einwirken entwickelte sich die vorher noch dreckig weiße Pampe zu einem dunklen Schwarz. Dabei gefiel mir, dass die Färbung auf den Haaren nicht aushärtete und anfing zu brechen, sondern nach wie vor ihre Dickflüssigkeit behielt. Ich hatte trotz der Flüssigkeit keine Probleme damit, dass die Haare von dem oben aufgelegten Berg herunterfielen oder die Färbung gar heruntertropfte und das fand ich äußerst positiv.
Das Auswaschen
Nach der Einwirkzeit hält man einfach den Kopf über die Badewanne oder in die Dusche und wäscht die zurückgebliebene Farbmischung raus. Wenn das Wasser wieder klar ist, massiert man den beigelegten Conditioner in die Haare und lässt ihn ein paar Minuten einwirken, bis man auch ihn auswäscht. Danach lässt man die Haare abgetrocknet einfach an der Luft trocknen und die Haarfärbung ist vollendet.

Als ich mit dem Auswaschen anfing, zweifelte ich ein wenig an mir selbst, weil nun eine Suppe von meinem Kopf lief, die eicht schwarz aber dafür Blau war. Hatte ich jetzt etwa Haare, die blau sind? Das Auswaschen entpuppte sich letztendlich als Prozedur, da das Wasser einfach nicht klar werden wollte. Immer wieder färbte sich das Wasser blau und es dauerte bestimmt 25 Minuten, bis das Wasser wieder farbloses Wasser war.

Jetzt sahen meine Haare wieder total leicht und flossen schön ineinander zu einem dicken Strang. Besonders der Duft des Conditioners gefällt mir da es dieses Fruchtextrakte Geruch hatte  aber nur der von Garnier der von Schwarzkopf roch wie alle anderen. Das letzte Auswaschen ging dann auch ganz fix und ich konnte mir nun endlich meine Haarpracht in neuem Glanze im Spiegel anschauen.

Das Ergebnis
Das Ergebnis war sehr überraschend, da ich, schon lange meine Haare nicht mehr gefäbt hatte. Sie glänzten in neuer Pracht und auch der Blau schimmer sieht man sofort und im darauf scheinenden Licht sieht man es sehr gut. Ich war erst mal zufrieden, da ich das hatte, was ich wollte und das in einer sehr schönen und dazu noch weichen Ausführung.



Positiv 
Positiv finde ich an der Coloration, dass sie zum größten Teil das hält, was der Hersteller verspricht. Die Anwendung ist denkbar einfach und unterscheidet sich nicht in der Vorgehensweise anderer. Die Farbintensität ist vortrefflich gut und zieht auf jeden Fall Blicke an, da die Farbe an den ersten Tagen sehr glänzt.
Der Geruch des Conditioners und den Weichheitseffekt, die dieser hat, gefällt mir sehr gut und ich würde mir sogar wünschen, dass es solche effektvollen Conditioner auch als normaler Haarspülung zu kaufen gibt. Meine Haare sind sehr weich und glänzend geworden, nachdem ich ihn angewandt habe.
Sehr gut finde ich auch, dass ich keine Probleme mit übermäßigem Haarausfall hatte, nachdem ich die Coloration angewandt habe. Ich habe generell das kleine Problem, dass ich ein paar wenige Haare verliere, wenn ich sie mir wasche, ob nun coloriert oder nicht, und daher war von zusätzlichem Ausfall nichts zu merken.
Zu guter letzt kommt zu diesem Punkt auch hinzu, dass der Preis durchaus okay ist und die Gebrauchsanweisung alles enthält, was für die Anwendung vorher, dabei und nachher wichtig ist.
Negativ 
Als negativ rechne ich vor allem an, dass das Auswaschen ewig lange dauert. Ich kenne es zwar, dass es eben ein paar Minuten dauert, bis das Wasser wieder klar wird, aber die Zeit finde ich echt übertrieben. Es könnte daran liegen, dass die Mischung eben flüssig bleibt und nicht aushärtet und sich somit nicht nur den Druck des Dusch strahls von den Haaren löst, sondern rausmassiert werden muss. Das ist wohl der größte Punkt, den ich zu bemängeln habe.


Dieser Ausführlicher Bericht bezieht sich eigentlich auf beide Haarfarbe Produkte, aber da beides fast gleich ist und ich doch mehr mit dem Schwarzkopf Brilliance zufrieden bin, habe ich es dadrauf bezogen.




Hier das Ergebnis Foto von dem Morgen nach dem Färben.
(Ich weiß ich sehe noch total Müde aus, und mit sehr viel Augenschatten)

(Bitte beachtet nicht den müden Blick xD )


Soo das war´s, ich wünsche euch noch ein Tollen Start in die Woche ihr Lieben..
xoxo Juana

1 Kommentar: